Gesunde & ausgewogene Ernährung

Generell hat die Ernährungsberatung die Aufgabe, Menschen mit Essstörungen zu helfen. Bei den Essstörungen ist zu unterscheiden zwischen den untergewichtigen und den übergewichtigen Patienten.

Die untergewichtigen (Anorexie) Patienten sind zahlenmäßig deutlich in der Minderheit, aber eine sehr ernst zu nehmende Patientenklientel, deren Erkrankung nicht selten lebensgefährliche Außmaße annimmst.

Die Adipositas nimmt selten solche schnellen und dramatischen Verläufe, hat aber durch die Zahl der Patienten ganz andere volkswirtschaftliche Konsequenzen. Nahezu die Hälfte aller in Deutschland lebenden Menschen ist übergewichtig. Der Trend zu Übergewicht bei Kindern ist leider deutlich positiv. Das bedeutet, dass uns ein großes gesundheitspolitisches Problem heranwächst, denn Fettleibigkeit ist das Grundproblem der Bevölkerung. Als Folge des Übergewichts entstehen Bluthochdruck, Diabete mellitus und Arteriosklerose, die wiederum Auslöser für Herzinfarkt und Schlaganfall sind.

Die Ernährungsberatung hat zum Ziel, das Bewusstsein der Menschen für die Zusammenhänge zwischen Nahrungsaufnahme, Zusammensetzung der Nahrung, Energiebedarf des Körpers und Steigerung des Energieumsatzes zu schärfen.