Sie sind hier:Vorsorge Hautkresbscreening 

Infos zum Hautkrebsscreening

Hautkrebs ist die weltweit am häufigsten auftretende Krebserkrankung. Nach einer aktuellen Hochrechnung des Krebsregisters Schleswig-Holstein erkrankten im Jahr 2010 allein in Deutschland etwa 234.400 Personen neu daran. Die Tendenz ist steigend - in Deutschland und auch weltweit.

Wird die Krankheit frühzeitig erkannt, ist die Heilungschance sehr hoch. Ein Hautcheck beim Arzt hilft dabei. Gesetzlich Versicherte haben die Wahl: Sie können diese Vorsorgeuntersuchung ab 35 Jahren alle 2 Jahre bei Ihrem Hausarzt (Allgemeinmediziner), Frauen auch beim Frauenarzt machen lassen - oder aber beim Hautarzt.

Zur Entlastung der Kapazitäten der Hautärzte, haben wir eine Zusatzausbildung zur Früherkennung von bösartigen Hautveränderungen absolviert. Diese Untersuchung kann und soll den Hautarzt nicht ersetzen. Sie dient zur Voruntersuchung, um verdächtige Befunde umso schneller einer Untersuchung mittels Auflichtmikroskop beim Hautarzt zuzuführen.